Cinderella: Jeff LaBar ist gestorben

-

Cinderella: Jeff LaBar ist gestorben

- Advertisment -

Gitarrist Jeff LaBar ist im Alter von 58 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Sohn Sebastian vor wenigen Stunden bei Instagram. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Jeff LaBar stieß 1985 zu Cinderella, drei Jahre nach deren Gründung in Philadelphia und spielte auf allen Alben: NIGHT SONGS, LONG COLD WINTER, HEARTBREAK STATION und STILL CLIMBING. Nach der Auflösung der Band brachte LaBar erst 2014 ein Soloalbum heraus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Son Volt: Wahrheit und Leidenschaft

Unbeirrbarer Eigenbrötler und künstlerischer Visionär: Jay Farrar ist beides. Mit den legendären Tupelo hob der 54-jährige Amerikaner einst das...

Rock-Mythen: Marc Bolan – Tod im Morgengrauen

Als es geschah, hatte der Londoner Tag gerade begonnen: Vor 44 Jahren, am Morgen des 16. September 1977, kam...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Titelstory: 50 Jahre Queen Brian May und Roger Taylor blicken zurück auf 50 Jahre Queen: die unglaubliche Reise von vier...

Blackberry Smoke: Stones-Coveralbum zum Record Store Day Black Friday

Am 26. November ist Record Store Day Black Friday. Für dieses Datum haben sich Blackberry Smoke etwas ganz besonderes...
- Werbung -

Monolord: Neues Album YOUR TIME TO SHINE

Das schwedische Trio veröffentlicht eine neue Platte. Am 29. Oktober erscheint das gute Stück. Erste Eindrücke gibt es jetzt schon...

Blues Boom: Free

Die Band mit der Scheiß-drauf-Einstellung, die sich in der rauen Realität der britischen Blues Clubs ihre Sporen verdiente. Die Geschichte...

Pflichtlektüre

Supergroup mit Slash, Tom Morello und Geezer Butler

Ozzy Osbourne wird beim "Voodoo Music Experience"-Festival zusammen mit...

Michael Fehrenschild – No Future?

Punk, und was daraus wurde. Für das Buch-Projekt „No Future?“...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen